RÄISÄNEN

Tomi

Die Sauna der 7 Brüder (2010/2011)

Die Sauna der 7 Brüder (2010/2011)

ECCO Orchestra, Jürgen Bruns, cond.

  • chamber orchestra: 1111/1100/01, strings, tape
  • dur. 14'
  • fp: ECCO Orchestra • Jürgen Bruns, cond. :: June 21, 2011 :: Vienna (Austria)

The work ”Die Sauna der 7 Brüder” (The Sauna of the 7 Brothers) for an ensemble of seven players and electronics is based loosely on the first significant novel in Finnish language, Seven Brothers (published in 1870) by Aleksis Kivi. Several events in the book have been projected to the musical dramaturgy. However, the main interest for this work has been the sounds of  the Finnish sauna. In the Kivi’s novel the seven brothers manage to burn down their own sauna, not only once, but twice. The audience is surrounded with the sounds of the traditional Finnish sauna stove. Sounds of fire and löyly (sound which comes when water is thrown on heated stones) are heard also from the stage. © Tomi Räisänen, 2010

Das Werk „Die Sauna der 7 Brüder“ für ein Ensemble von sieben Spielern und Elektronik steht in (looser) Verbindung mit dem ersten wirklichen Roman in finnischer Sprache „Die sieben Brüder“ (veröffentlicht 1870) von Aleksis Kivi. Verschiedene Ereignisse der Erzählung wurden auf die musikalische Dramaturgie projiziert. Dennoch stehen bei diesem Stück im Zentrum des Interesses die Geräusche einer finnischen Sauna. In Kivis Roman gelingt es den sieben Brüdern tatsächlich, ihre eigene Sauna abzubrennen, und das nicht nur einmal, sondern zweimal. Das Publikum wird mit den Geräuschen eines traditionellen finnischen Saunaofens umgeben. Geräusche des Feuers und „löyly“ (das Geräusch, das entsteht, wenn Wasser auf heiße Steine gegossen wird) hört man außerdem von der Bühne. © Tomi Räisänen, 2010 :: Übersetzung © Matthias Lassen